Mit dem Turboshaft von Arbortech können Sie sowohl schnitzen als auch fräsen

Wir haben den TurboShaft getestet und sind begeistert! Da wo der kleine MiniTurbo noch zu groß ist macht der TurboShaft weiter. Kleinste Durchmesser oder auch arbeiten mit einer Schablone sind kein Problem.Mit diesem Werkzeug ist Arbortech wieder ein großer Wurf gelungen. Der geringe Durchmesser von 20mm ermöglicht vollkommen neue Möglichkeiten beim schnitzen und bearbeiten von Holz. Wir haben schon mal ein Video gemacht um den TurboShaft zu testen und natürlich auch zu präsentieren.

Neues-werkzeug-Arbortech-turboshaft

Durch den kleinen Durchmesser lässt sich der TurboShaft sehr gut mit einem Winkelschleifer führen. Wenn man noch nicht ins Holz eingetaucht ist muß man schon aufpassen das er nicht wegläuft. Wenn man das auf keinen Fall möchte sollte man mit einer Schablone arbeiten. Sobalt man tiefer als 5mm im Holz ist läuft der Turboshaft sehr ruhig an der bereits gefrästen Kante entlang. Zusätzlich gibt’s beim Turboshaft noch einen Tiefenanschlag dazu die man auf den Schaft des Fräsers klemmen kann. Dadurch werden dann auch noch genaue Tiefen möglich. Wir haben den TurboShaft in Eichenholz, Buchenholz und Tanne getestet. Es hat sich wieder gezeigt je härter das Holz je besser. Wie im Video zu sehen kann man aus dem Arbortech Schnitzfräser mit Hilfe eines Brettes und eines Nagels auch einfach zu einen Kreisschneider machen. Wir haben schon einigen tolle Sachen mit dem Schnitzfräser geschnitz und werden in Zukunft an dieser stelle darüber berichten.

Hier geht’s zur Artikelseite Arbortech TurboShaft

Der Arbortech TurboShaft ist ab sofort bei uns im Arbortech Shop Deutschland erhältlich.